Content Marketing

Foto Freitag, Zwei Hauptstädte: Gelb. #Berlin #WashingtonDC

Ausfahrt Jannowitzbrücke
Jannowitzbrücke exit. Transit station in Berlin, Germany. Photo by amateur photographer Anny Shoe on 500px.

 

Dupont Circle U-Bahn-Station in Washington, DC. Fotografiert von Fotoamateur JJ Jackson auf Flickr.
By | April 3, 2015|Blog, Content Marketing|0 Comments

Hackers gonna hack? Nein. Läuft der Superbowl, stellen US-Hacker kurzzeitig die Arbeit ein. (DE, EN)

Von IT-Daily.net

Schätzungen zufolge zielt jeder vierte Angriffsversuch überhaupt auf ein US-Unternehmen ab. Ein Großteil der Cyberkriminellen sitzt außerdem selbst in den Vereinigten Staaten.Was machen eigentlich Hacker während sportlicher Großereignisse? Fahren sie den Rechner runter, um das Finale zu verfolgen? Oder hacken sie eher was das Zeug hält – in der Hoffnung, dass die IT-Sicherheitsleute in Unternehmen zu dieser Zeit abgelenkt sind?

Antworten auf diese Fragen liefert der IT-Sicherheitsspezialist Imperva mit einem aktuellen Vergleich. Der Security-Anbieter hat die weltweite Hacker-Aktivität während der beiden wichtigsten und größten Sportevents, dem Superbowl 2015 und dem Fußball-WM-Finale 2014, genau unter die Lupe genommen.  Ein interessantes Ergebnis: Läuft der Superbowl, stellen US-Hacker kurzzeitig die Arbeit ein. Während des Fußball-WM-Finales waren die amerikanischen Hacker hingegen aktiv wie nie.

Mehr auf Deutsch finden Sie hier: Superbowl versus Fußball-WM-Finale

Den original Blog-Beitrag auf Englisch von Barry Shteiman, Director Security Strategy bei Imperva, finden Sie hier: Community Defense: Super Bowl Insights

By | April 1, 2015|Blog, Content Marketing|0 Comments

Vom Storytelling zum Storydoing (DE, EN)

From an interview with Katharina Sorg, online editor for corporate communications at Bosch (in German):

Storytelling ist der zentrale Ansatz, den wir bei Bosch in der Digitalen Kommunikation verfolgen. Gute Geschichten hören wir alle gerne, sehr gute Geschichten erzählen wir auch weiter. Dabei ist in unseren Geschichten nicht Bosch der „Hero“, sondern der Buddy. Wir stellen stets jene Menschen in den Mittelpunkt, denen unsere Produkte in ihrem Leben helfen. Vom Schulbusfahrer in Schweden, der dank ESP sicherer unterwegs ist, bis zur Köchin in Indonesien, die dank guter Verpackungen bessere Lebensmittel erhält. Dabei werden auch unsere Nutzer zu Storytellern. Nehmen sie die #lovemyfridge – Kampagne: Nutzer aus aller Welt haben uns erzählt, warum sie ihren Kühlschrank lieben. Das Teilen von Fotos, Tweets oder Posts mit ihrer Liebeserklärung macht die Geschichte interaktiv und unsere Nutzer werden von Zuhörern zu Hauptdarstellern. Wir laden sie ein, uns ihre Geschichte zu erzählen. Kommt zum Storytelling noch eine gemeinsame Experience hinzu, wie bei der Bosch World Experience, sprechen wir vom Storydoing.

Curated from „Content Marketing bei Bosch: “Unsere Nutzer werden zu Storytellern,“ absatzwirtschaft.de.
CC photo „chalkboard“ via Pixabay.

By | März 9, 2015|Blog, Content Marketing|0 Comments